Vor der Kamera
 

Dorothea Neukirchen - Vita

Ursprünglich Bühnenschauspielerin, war Dorothea Neukirchen bald vom Medium Film angezogen. Sie spielte im Tatort ebenso wie in einer britischen Serie, moderierte und sprach Nachrichten im deutschen Fernsehen, bevor sie hinter die Kamera wechselte. Sie schrieb und inszenierte Kinofilme, Dokumentarfilme, Fernsehspiele und -serien.

Unter anderem die Komödie "Dabbel Trabbel" mit Gudrun Landgrebe, "Der Prozess des Sokrates" mit Traugott Buhre und Hark Bohm, verschiedene Kinderfilme, den Krimi "Und die Toten lässt man ruhen" mit Joachim Krol und den ARTE Themenabend "Kinder Küche Karriere".

Inzwischen spielt Dorothea Neukirchen wieder vor der Kamera und schreibt für verschiedene Medien, wenn sie nicht gerade coacht.

Politisches/Ehrenamtliches

  • Mitglied der Deutschen Filmakademie
  • 8 Jahre Vorstandsmitglied VDD
  • Gründungsvorstand Filmbüro NW
  • Mitglied Vedra Dramaturgenverband
  • Vorsitzende Jury Deutscher Drehbuchpreis des BKM
  • Vorauswahljury Deutscher Spielfilmpreis
  • Gremium Produktionsförderung II Filmstiftung NRW
  • Jury DAFF. Konzeptionsgremium Drehbuchpreis IBA
  • Konzeptionsgremium Sommerakademie Drehbuch
 
 
 
Impressum