Vor der Kamera
 

Coaching für Schauspieler

Drehvorbereitung: Ziel der Drehvorbereitung ist es, flexibel und sicher in die Arbeit am Set zu gehen. Die Rolle wird auf Emotionsbögen und Spielpotential hin analysiert. Subtexte werden erarbeitet und ein auf die Schauspielerpersönlichkeit zugeschnittenes Angebotskonzept erarbeitet.

Supervision für Serienrollen: Lang laufende Serienrollen sind etwas Lebendiges. Sie können wachsen oder schrumpfen. In welche Richtung es geht, liegt auch in der Hand des Schauspielers. Durch gemeinsame Sichtung vergangener Folgen und der neuesten Drehbücher werden Leerstellen und Entwicklungspotentiale entdeckt. In Strategiegesprächen wird entwickelt, wie man den neuen Input am besten einbringt.

Karriereplanung: Zielvorstellungen, Stärken und Schwächen werden herausgearbeitet. Auf dieser Basis werden die vorliegenden Werbematerialien analysiert, Zeit- und Organisationspläne erstellt.

Camera Acting Workshops: Dorothea Neukirchen leitet seit 1994 Camera Acting und Casting Workshops an verschiedenen Institutionen wie der Universität der Künste Berlin, UFA, WDR, Schauspielschule Bochum, FOCAL, Hochschule der Künste Zürich.

Offene Kurse finden derzeit nur auf Anfrage statt.
Wenn Sie sich mit Kollegen zusammen tun und selber etwas organisieren, können Sie sich direkt an Dorothea Neukirchen wenden.
In Köln organisiert Michael Frank workshops mit Dorothea Neukirchen. Für Details wenden Sie sich bitte an ihn. www.demoband.tv

 

Camera Acting Buch: Wenn gerade kein Kurs stattfindet, kann Ihnen das Buch "Vor der Kamera - Camera Acting für Film und Fernsehen" weiterhelfen. Es ist als Ergebnis, Zusammenfassung und Ergänzung der Seminare für Schauspieler entstanden. Auf der dazu gehörigen Website finden Sie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis, Leseproben und Bestellmöglichkeit. 
www.vor-der-kamera.de

 

Stimmen zu Workshops: Du hast so hart mit uns gearbeitet, dass es beim wirklichen Dreh dann ganz leicht ist. (Esther von Arx Zürich )

Wenn man Deine einfachen Zugänge und Punkte für eine Szene hat – macht es nicht nur unheimlichen Spaß, damit zu arbeiten, sondern ist auch Set-realistisch. (Christian Weiss, Wien)

Ich habe das Gefühl, fast alles vor der Kamera falsch gemacht zu haben - aber trotzdem fühle ich mich nach dem Kurs super fit, als nächstes die Hauptrolle in einem Film zu spielen. (Venus Madrid Zürich)

Dein scharfer Blick und die vielen Hinweise, die du uns gegeben hast, haben uns, denke ich, allen sehr geholfen. (Jost Meyer, Dortmund)

Ich habe gelernt, wie der Zeitrahmen am Set ist, wie ich mich vorbereiten kann.(Andreas Schäfer, Bremen)

Was mir am allermeisten geholfen hat ist die Erkenntnis, die Hauptkonzentration nicht auf die Textablieferung zu legen, sondern auf das ehrliche Gefühl. (Margit Laue, Köln)

Ich geh inzwischen völlig anders ran an einen Dreh. (Mario Scarpellini Zürich)

Ich weiß jetzt, wie ich arbeiten muss. (Christian Standke, Berlin)

Ich hatte viel Spass, durfte Fehler machen und habe über mich selber gelacht. Vor allem aber habe ich viel lernen und entdecken dürfen. (Leineke Dickson, Zürich)

Ich war verblüfft, wie viel ich von der Camera Acting Arbeit auf der Bühne recyclen kann. (Claudia Mischke, Köln)

Deine menschliche stärke, deine Intuition, deine große Erfahrung, deine Offenheit und Hartnäckigkeit haben mich ermutigt, mich auf Szenen, Partner und Regie einzulassen und dadurch auf meinem Weg einen Schritt weiterzukommen. (Jaqueline Frischi-Cornaz, Zürich)

 
 
 
Impressum